Nachtrag von Freitag

DIE FLORENZ-STORY

Am Freitag belauschen Lori und Becks unabsichtlich auf der Rolltreppe eine Unterhaltung zwischen zwei Zwetschgen… äh Geschäftsmännern. Und die geht so… 
Der eine erzählt dem andern: 
[/wichtigtuerischer Ton on] „Es ist ja ganz schön voll hier auf der Rolltreppe. Das ist wie damals, als ich in Florenz war. Da war gerade Herrenmodemesse und da gab es eine große Straße. Und über diese Straße führte eine Brücke für Fußgänger und die war ziemlich voll. Und dann ist plötzlich einer hingefallen und dann gabs da eine Massenpanik!“ [/wichtigtuerischer Ton off]
Leider ist die Rolltreppe dann zu Ende. Doch den beiden Schwestern gefällt diese schöne Geschichte so gut, dass sie sie von da an jedem erzählen, ob er sie nun hören will oder nicht. Und jedesmal beginnt sie mit den Worten: „Das ist wie damals, als ich in Florenz war…“ Auch in Situationen, die nichs mit Rolltreppen zu tun haben (d.h.: in allen Situationen).
Außerdem meiden Becks und Lori jetzt alle Rolltreppen aus Angst vor einer Massenpanik. Gibt ja noch Aufzüge…
der Optimalzustand: leer
(alle Rechte an dieser Rolltreppe gehören der Köln Messe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s