Der 1. Tag Gamescom – ‚Am Fachbesuchertag herrscht noch Seriosität‘

Mittwoch, 15. August


Lori und Becks erwachen und freuen sich sofort auf das pompöse Hotel-Frühstück. Trotz Stärkung und höchster Motivation schaffen sie es nicht pünktlich um 9 Uhr zur Messe. (oh Wunder, das wird sich die nächsten Tage auch nicht bessern, im Gegenteil…)
Um 20 nach 9 betreten die beiden das Messegelände und besuchen als erstes ihre geliebte Business-Are(n)a. Dort wird der Chef begrüßt und sie erhalten erste seriously-serious-Business-Instruktionen.
In der Public-Area zieht es sie tradionell  zuerst zu Guild Wars 2. Die Schwestern wissen das Codewort (hier Kot-Witz einfügen) und erhalten ihre exklusiven Ingame-Gegenstände.

NCSoft gewinnt den Preis für den Booth mit dem meisten Style.

Als Nächstes werden folgende Spiele angezockt:
Shadow Company
Netter, schneller Online-Multiplayer à la CoD. Die Beta kommt Ende des Jahres. 
FireFall
Mischung aus Shooter und Rollenspiel. Aussicht auf spaßiges und kurzweiliges Spielvergnügen. Lori und Becks haben sich direkt für die Beta angemeldet.
Wo ist Hitman?
 Kurz & knackig: macht Spaß, ist schnieke, wird gekauft.

Storm
Schnelles Game, bei dem zwei Teams Kontrollpunkte einnehmen müssen. Hat besonders wegen Quake-ähnlichem Arenacharakter gefetzt. Becks und Lori denken sofort an abendliche Skype-Zock-Sessions.
Aufgrund der negativen Erfahrungen vom letzten Jahr müssen sie sich sehr überwinden den folgenden Booth zu besuchen:
Diese Person möchte nicht erkannt werden.
Zur Erklärung: Wargaming.net hat leider die Einstellung, dass es nur männliche Zocker gibt und wirbt mit leichtbekleideten Tänzerinnen und Booth-Girls, die ihre Goodies nur an das männliche Volk verteilen. Da dort die Diskriminierung noch schlimmer als bei anderen Ständen ist, werden Lori und Becks leider niemals Panzer fahren. Auch eine Zockerin hat ihren Stolz, wenns übertrieben wird!
Passend dazu ein anderes Thema, dass die Schwestern schon länger belastet: es ist natürlich super, wenn T-Shirts verteilt werden, aber es nützt dem weiblichen Empfänger nichts, wenn es sich dabei um ein XL-Männershirt handelt. Schade, dass der Anteil der weiblichen Zocker scheinbar zu gering ist, um auch Girlie-Shirts für die Messebesucherinnen herzustellen.
Außerdem ist Becks und Lori aufgefallen, dass die Hostessen sie beim Verteilen der Goodies eher ignorieren. Dennoch gibt es eine positive Erfahrung am 2K-Booth: Becks erhält die Aufmerksamkeit von einem Stand-Girl und ergattert tatsächlich ein Boderlands 2 Shirt durch den Satz „Ich bin ein Mädchen. Für die Mädels!“.
Weiter gehts zum Landwirtschaftsimulator 2013 – olé olé. Die Beiden lauschen der ’sehr informativen‘ Pressekonferenz und machen sich ‚viele Notizen‘.
Wow, so viele Neuerungen
Am meisten freuen sie sich auf die ‚Hühner‘. ‚True Story‘.
Nach diesem serious Business schlendern die Beiden gemütlich und nichtsahnend durch die Hallen, als es sie plötzlich erwischt und sie gegen ihren Anti-Fotografier-Kodex verstoßen. Aber lasst das Bild sprechen:
Sind das nicht mal zwei schöne Pärchen!?
Liebe Mama, was hälst du von deinen zukünftigen Schwiegersöhnen? Auf YouTube kannst du sie unter ‚SarazarLP‘ und ‚Gronkh‘ finden. Und in echt sind sie sogar noch netter… und so weiter und so fort. 
Nach diesem einschneidenden Erlebnis begeben sie sich zurück in den Business Bereich. Lori und Becks statten Äctivison einen Besuch ab und farmen zwei VIP-Bändchen, um ohne Warteschlange Call of Duty: black ops 2 anzuzocken.
Einmal alles, bitte.
Dann ist es Zeit für die erste Booth-Party. Es gibt Currywurst, Bier und Apfelwein. Was für eine grandiose Mischung. Die Schwestern betreiben Networking mit Chef, neuen und alten Games Academy Studenten. Was für ein Spaß. Zusammen geht es später auf die Nordic Party, die leider nicht so toll ist wie letztes Jahr (liegt aber an der Hitze und der winzigen Location).

Fazit: Fachbesuchertag rockt! Das Hotelzimmer klaut Labello und Bürste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s