Der 4. Tag Gamescom – ‚Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit‘

Samstag, 18. August

Zack, zack, rin mit dem Frühstück in die Futterluke und ab geht’s mit dem Fahrstuhl zur Hölle. (wegen Samstag, comprende?!)

Bam, butz! 

Lori und Becks kämpfen sich durch die zahlreichen gegnerischen Besucher-Wellen und treffen an der Messe auf unbekannte Gesichter mit bekannten Stimmen – einen Teil ihrer Lieblings-Internetmenschen.
Zusammen spielen sie am ARMA III-Stand DayZ nach – schließlich haben sie das am Computer schon oft genug geübt.

Yummi yummi yummi, lecker Böhnchen in my Tummy.

Nach diesem Reallife-Freunde-Upgrade trennen sich leider auch schon wieder ihre Wege.

Tschüsseli



Um den Hangover-Fail vom Vortag wieder gutzumachen, gibt’s jetzt Butter bei die Fische und sie setzen ihre VIP-Pässe bei Bethesda ein. Dort stellen sie wie letztes Jahr fest, dass Bethesda die nettesten Booth-Boys hat und die Atmosphäre allgemein viel sympathischer als bei Äctivision ist. Doch leider überzeugen die diesjährigen Games nicht so wie die von der GC 2011 (für alle, die sich nicht mehr erinnern: Skyrim, Prey 2 und the one and only Rage).
Dishonored lässt sich leider nur auf der Xbox anspielen und Doom 3 BFG Edition erhält ein Doppelfail, weil Konsole und in 3D. Bethesda, was ist los mit euch? Kriegt das mal wieder hin bis nächstes Jahr!

Die Beiden wollten auf erneunte körperliche Gebrechen verzichten.

Außerdem gibt es immer noch diese schrecklichen Riesentüten. Anprangern hilft nix, das haben die Schwestern versucht. Die kleinen Kinder empfinden anscheinend anders, denn sie stören Lori & Becks die ganze Messe-Woche über und hauen ihnen die Tüten um die Ohren äh Fresse äh Beine.

Jetzt ist es Zeit für etwas Ernsthaftigkeit: die beiden Business-Bitches lauschen der Spiele-Präsentation einiger befriendeter Games-Academy-Studenten. Die Ernsthaftigkeit währt überraschenderweise nicht lange, denn der Moderator enttarnt sie sogleich als Fans. Mist. Serious-Behavior-Mission failed.

Lausch- und Fotografie-Angriff

Bei dem selbstentwickelten Game handelt es sich um Slope:

watch out now

Wie sollte es anders sein, treffen sie beim anschließenden Flanieren durch die Hallen auf einen Guild Wars 2 Baum. Eigentlich ist das das alternative Satzende, die anzügliche Wahrheit ist den Beiden zu peinlich und sie wollen ihr polizeiliches Führungszeugnis von Stalking-Anzeigen reinhalten.

Yo Bitches!

Wiederholte Male werden Becks und Lori von YouTuber-Fans und deren Eltern als Infostand missbraucht, man denke an letztes Jahr, was wohl an ihrer impotenten kompetenten und vertrauensvollen Ausstrahlung liegen muss. *hust*

Die zwei-Zwetschgen-Schwestern verlassen das Messegelände zeitig und freuen sich früh ins Hotel zurückzukehren, um den Blog aktuell zu halten. Wie man sicherlich bemerkt hat, ging das schief. Denn im Hauptbahnhof treffen sie auf ein paar wilde You Tuber, mit denen sie spontan die Nacht verbringen. Man könnte es aber auch Night-Seeing am Rhein nennen.
Damn, schon wieder nicht früh ins Bett gekommen.

Fazit: Lori und Becks vermissen die Business-Area, aber das Kongress-Zentrum ist ein kleiner Ersatz für sie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s